Test: Trinkwasser-Filtersystem Sawyer SP129

Ich durfte kostenlos den Sawyer SP129 testen. Bei dem Sawyer SP129 [Affiliate] handelt es sich um ein Wasserfilter-System um aus unsauberem Wasser trinkbares Wasser zu bekommen.

Inhalt:

  • 1 x Sawyer Squeeze Filter 0.10 Micronen Filter (inkl. abnehmbaren Mundstück), 71 gr.
  • 1 x 32 oz /0,95 l Schmutzwasser-Beutel, 28 gr.
  • 1 x Reinigungsspritze, 30 gr.

Funktion:

Ich habe das System bei verschiedenen Aktivitäten getestet. Das Wasser kann man erstaunlich leicht durch den Filter pressen beziehungsweise saugen. Es macht im Einsatz einen guten durchdachten Eindruck. Alles hat so geklappt, wie ich es unten beschrieben habe.

Filtern:

DSCF1923Das Wasserfiltersystem wird folgendermaßen verwendet:

  1. Der Beutel wird mit dem Schmutzwasser aus dem Bach befüllt (man sollte die groben Verunreinigungen vorher entfernen)
  2. Den Beutel trocknen, damit kein ungefiltertes Wasser aus versehen in das saubere Wasser tropft
  3. Den Schmutzwasser-Beutel an der Schmutzseite leicht einschrauben (siehe unten das Video)
  4. Vorne auf auf der Trinkwasserseite die durchsichtige Kappe abnehmen
  5. Jetzt mit etwas Druck auf den Beutel zusammendrücken (nicht zu fest)
  6. Das gefilterte Wasser kommt jetzt vorne raus und kann entweder direkt getrunken oder in ein sauberes Gefäß gefüllt werden
  7. Danach mit der durchsichtige Kappe wieder auf das Mundstück vor Verunreinigungen schützen.
  8. Ich habe den Filter immer in einer kleinen Ziplock-Beutel, damit das Wasser, welches aus dem Filter tropfen kann nicht in meinem Rucksack landet.

Reinigen des Sawyer Filters:

Die Reinigung des Filters ist nur sehr selten notwendig. Ich reinige den Filter aber trotzdem nach jeder Tour. Wenn die Tour länger als 1 Woche geht, spüle ich den Filter auch unterwegs einmal zurück.

Hier die wenigen Schritte zum Reinigen

  1. Zuerst einmal für sauberes Wasser sorgen mit dem die Spritze aufgezogen werden kann
  2. Danach alles vom Filter entfernen (Schmutzwasser-Beutel und die Trinkkappe)
  3. Jetzt die Sprite am vorderen Teil in die Erhöhung stecken und mit richtig Druck die Spritze leeren.

Nach diesen Schritten ist der Filter sauber. Nach der Benutzung lege ich den Filter in der Wohnung an einen trockenen Platz zum Trocknen und damit er beim nächsten Einsatz wieder voll funktionsfähig ist.

Merkmale:

Bei einem Wasserfilter ist natürlich das wichtigste Argument die Qualität des Wassers nach dem Filtern. Der Sawyer Filter bereinigt bei Bakterien 99.99999% (log 7), bei Protozonen 99.9999% (log 6) und bei Viren 99,9997% heraus.

Nach Herstellerangaben soll der Filter über 3 Millionen Liter Wasser filtern können. Natürlich muß der Filter aber regelmäßig und nach Verschmutzungsgrad des Wassers rückgespült werden.

Das Filtersystem ist sehr leicht und man sollte es deshalb auf jeder Tour mitnehmen, auf der man unterwegs auf eine natürliche Wasserquelle angewiesen ist.

Verbesserter Schmutzwasser-Beutel gegenüber dem Set Sawyer SP131, dafür aber nur noch einen Beutel statt drei Beuteln.

Es gibt noch diverse Erweiterungen von Sawyer, welche ich in dem separaten Artikel beschreibe.

Fazit:

Ich bin von dem Sawyer SP129 [Affiliate] Trinkwasser-System sehr begeistert und mit seiner Filterleistung sehr zufrieden. Er wird jetzt immer mein Begleiter auf Trecking-Touren sein.

Gerne könnt ihr mir eure Erfahrungen mit dem Sawyer SP129 Set in die Kommentare schreiben.

Hier im Anschluß ist ein Video auf Englisch mit der Vorgehensweise zum Filtern.

 

Test: Trinkwasser-Filtersystem Sawyer SP129

Nick Horn ist für den Blog Nicks-Lifestyle.de verantwortlich und interessiert sich für die Themen Lifestyle, Technik, Sport und Reisen.
Motto: Der Weg ist das Ziel.

Markiert in:     

Kommentar verfassen