Test: Toller mobiler Begleiter (Toshiba Kira-107)

Ich habe in letzter Zeit viele verschiedene Notebooks getestet.

Das Ultrabook-Modell Kira-107 von Toshiba ist meiner Meinung nach sehr gelungen.

Alltag:


Es ist klein und leicht, deshalb super als mobiles Gerät geeignet. Auch die Batterielaufzeit hat mich mit 4 Stunden unter Videolast überzeugt.

Die genauen technischen Informationen für den Kira-107 findet man auf der Webseite von Toshiba.

Die Anzeige, auch im Sonnenlicht, war sehr gut. Das Display hat eine sehr feine Auflösung. Ich habe die Anzeigengröße mit Windows-Bordmitteln etwas erhöht. Ich habe zu der entsprechenden Vorgehensweise auch einen kleinen Artikel verfasst.

Ein kleines Problem hatte ich leider aber auch mit diesem Ultrabook. Ich hatte sporadische WLAN Verbindungsprobleme von meinem normalen Arbeitsplatz aus. Ich habe an der Fritzbox einige Einstellungen geändert und auch auf dem Laptop andere Treiber installiert, leider konnte ich das WLAN nicht stabil bekommen. Bei anderen WLAN Routern (unter anderem auch Fritzboxen) konnte ich ohne Probleme arbeiten.

Der Touchscreen ist schon eine hilfreiche Erfindung. Ich erwische mich sehr oft dabei, das ich ganz unbewußt den Bildschirm berühre um Aktionen auszulösen. Diese werden sehr genau durchgeführt.

Leistung:

Mit dem Intel Core-7 Prozessor ist das Notebook gut bestückt und zeigt im Alltag eine großartige Performance. Alle Aufgaben, welche ich in dem Testzeitraum hatte, hatte es sehr performant gelöst. Es war jederzeit ein paralleles Arbeiten möglich, auch wenn im Hintergrund noch andere Aufgaben, zum Beispiel Videobearbeitungen, durchgeführt wurden.

Energie:

Das der Kira stromsparend ist, hat man ja schon an der Batterielaufzeit gesehen. Meine Messungen haben den folgenden Stromverbrauch gezeigt.

  • Aufladen 25 Watt
  • Dauernetzbetrieb 12 Watt

Fazit:

Ich finde das Toshiba mit dem Kira-107 ein ausgesprochen gutes und praxistaugliche Gerät gelungen ist. Es ist leicht und hat für einen Reisebegleiter eine gute Größe mit toller Performance und Ausdauer. Warum das Gerät mit meiner Fritzbox nicht so zurechtgekommen ist, konnte ich leider nicht herausfinden. Der Punkt schmälert aber meine Freude über das Gerät nur gering.

Bitte hinterlasst mir unten einen Kommentar, wenn Ihr noch Fragen zu dem Toshiba Kira-107 habt.

Test: Toller mobiler Begleiter (Toshiba Kira-107)

Nick Horn ist für den Blog Nicks-Lifestyle.de verantwortlich und interessiert sich für die Themen Lifestyle, Technik, Sport und Reisen.
Motto: Der Weg ist das Ziel.

Kommentar verfassen