Philippinen 2010: Schlussbemerkung

Abschließend stelle ich fest, das die Entwicklung von Manila meiner Ansicht nach um ca. 20 Jahre hinter der von Bangkok zurückhängt. Aufgefallen ist mir das zum Beispiel bei den Gehwegen. In Manila muss man bei jedem Tritt auf Löcher oder Stolperfallen achten. In Bangkok ist alles gut im Schuss.
Die Preise sind meiner Ansicht nach in Manila/Philippinen auf jeden Fall nicht günstiger als in Bangkok/Thailand.

Trotzdem habe ich mich in Manila wohler gefühlt, da wirklich fast alle Englisch sprechen können. In Bangkok habe ich mehrere Leute angesprochen, die mich nicht verstanden haben. Weitergekommen bin ich trotzdem 🙂

Sprüche von der Reise:

  • Man lebt nur einmal, genieße jeden Tag.
  • Frauen gibt es wie Sand am Meer (-> Sand gibt es viel auf den Philippinen  😆 )
  • Eine Hand wäscht die Andere.
  • Gott beschütze mich vor Regen und Sturm, und vor Deutschen die im Ausland leben.
  • Irgendetwas haben wir richtig gemacht (jeden Abend wieder)
  • Uns geht es doch Scheiße gut (jeden Abend wieder)

Die Reise war ein super Erlebnis und hat Spaß gemacht. Mit Uwe habe ich einen super Kumpel kennengelernt und ich war auch froh, das Carsten mich in der zweiten Woche besucht hat.

Danke Jungs

Philippinen 2010: Schlussbemerkung

Nick Horn ist für den Blog Nicks-Lifestyle.de verantwortlich und interessiert sich für die Themen Lifestyle, Technik, Sport und Reisen.
Motto: Der Weg ist das Ziel.

Kommentar verfassen