Hinweise und Tipps zu MMS

Chlordioxid vernichtet Keime, Pilze, Bakterien und Viren aller Art.

OPC (Weintraubenkernextract; Antioxidant) oder Vitamin C und MMS (Oxidant) nicht unmittelbar hintereinander benutzen (mehrere Stunden auseinander).
Neben OPC ist Strophanthin ein weiterer interessanter Stoff.

Zubereitung:

1 MMS = 1 Tropfen Natriumchlorit 28% + 1 Tropfen Zitronensäure 50%
3 Tropfen aktiviertes MMS = 1 ml Chlorine Dioxide Solution (CDL)

Evtl. Zugabe von DMSO oder nach frühestens 45 Sekunden und spätestens nach 2 Minuten mit 100 ml Wasser verdünnen

Anwendung:

Ich verwende es mindestens 30 Minuten vor dem oder 3 Stunden nach dem Essen, damit die Vitamine nicht von dem Oxidationsmittel zerstört werden. Durch ein Fasten wird die Wirkung verstärkt. 30 Minuten nach der Einnahme mit Chlorella oder Zeolith die Schadstoffe zum Ausschwemmen aufnehmen.

Mit Natron (Backpulver) oder Vitamin C kann man aufsteigende Übelkeit bekämpfen

DMSO maximal in 70% Lösung auf die Haut aufbringen (7:3 DMSO:Wasser).

Für Mundspülung:

6 Tropfen MMS + 1-2 dl Wasser für 3 Minuten im Mund spülen evtl. noch DMSO hinzufügen, um eine tiefere Wirkung zu erreichen.

Für Hautprobleme:

20 Tropfen MMS + 20 Tropfen DMSO + 60 ml Wasser (diese Mischung sprühen)

Hinweise und Tipps zu MMS

Nick Horn ist für den Blog Nicks-Lifestyle.de verantwortlich und interessiert sich für die Themen Lifestyle, Technik, Sport und Reisen. Motto: Der Weg ist das Ziel.

Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.