Erfahrung: Philips Senseo HD7874/60 Twist and Milk Misty

(c) Philips Twist & Milk Misty
(c) Philips Twist & Milk Misty

Freundlicherweise habe ich von Philips die tolle Senseo HD7874/60 Twist and Milk Misty zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen.

Das wichtigste zuerst:

Die Maschine macht einen super leckeren Kaffee.

Das Design der Gerätekombination überzeugt durch einen modernen Look. Der separate Milchaufschäumer passt im Stil sehr gut zur Kaffeemaschine.

Die Bedienungsanleitung ist gut und leicht verständlich. Auch der Prozess der ersten Inbetriebnahme ist beschrieben.

Kaffeemaschine Senseo:

Nachdem zusammensetzen der wenigen Teile habe ich die Maschine zuerst einmal mit dem Reinigungsprogramm durchgespült. 

Das Aufheizen des Systems bei der Twist geht sehr schnell, damit ist auch ein schneller Kaffee zwischen durch möglich. Optisch macht das Touch-Display schon ganz schön was her. Man kann die Einstellung der Kaffeestärke zwischen „normal“ (3 Striche) und „stark“ (1 Strich) umzustellen. Weiterhin gibt es die Möglichkeit entweder 1 oder 2 Tassen brühen zu lassen. Der Deckel für die Pads ist hochwertig und hält auch bestimmt bei einem langjährigen Gebrauch der Maschine durch. Die Kaffeemaschine verrichtet ihren Dienst mit einer geringen Geräuschkulisse. Auch für die Sicherheit und Energieersparnis ist gesorgt, da sich das Gerät automatisch nach 15 Minuten ausschaltet.

Philips Senseo Twist & Milk Misty
Philips Senseo Twist & Milk Misty

Der Kaffee, der von mir verwendeten Pads, hat eine gute und leckere Crema. Er duftet hervorragend und hat einen hervorragenden Geschmack.

Die Reinigung der Senseo Kaffeemaschine ist recht einfach. Einfach die entfernbaren Teile in die Spülmaschine legen. Die Leitungen der Maschine sollte man auch regelmäßig durchspülen um Verschmutzungen zu entfernen.

Die Kosten darf man natürlich bei dem täglichen Konsum von Kaffee auch nicht aus dem Auge verlieren. Der entscheidende Faktor ist natürlich der Geschmack. Aber wenn dieser mit Pads und mit Kapseln erreicht werden kann, sollte man zu den kostengünstigeren und ökologischeren Pads greifen. Diese gibt es in einer großen Auswahl von verschiedenen Herstellern und in vielen Varianten.

Hier ein Senseo Rezeptbuch.

Milk Misty:

(c) Philips Milk Misty
(c) Philips Milk Misty

Beim Milk Misty handelt es sich um einen Milchaufschäumer. Der Rühreinsatz wird mittels eines Magneten im Boden des Behälters betrieben. Es gibt die Möglichkeit den Schaum warm bzw. kalt zu machen. Der Schaum ist fest und hat eine gute Temperatur. Jeder ist von dem Schaum begeistert.
VORSICHT: Die obere Füllmenge sollte nicht überschritten werden.

Man kann natürlich auch einen warmen Kaba oder etwas anderes mit dem Gerät machen.

Das Gerät selber ist gut und einfach zu reinigen. Einfach direkt nach dem Gebrauch unter Wasser ausspülen und danach mit einem Tuch trockenreiben, fertig. Beim Quirl reicht das Ausspülen.

Stromverbrauch:

Kaffeemaschine: Standby ca. 3 Watt, Zubereiten ca. 600 Watt
Milchaufschäumer: Standby 0 Watt, Zubereiten ca. 180 Watt

Fazit:

Die Philips Senseo HD7874/60 Twist and Milk Misty ist ein tolles Gerät für jede Küche. Sie macht innerhalb kürzester Zeit einen leckeren Kaffee mit einem sehr guten Geschmack. Der Milk Misty macht einen festen Schaum der gut auf den Kaffee passt. Meine Erfahrungen sind durchweg positiv.

Ich möchte hier auch noch auf das Portal MyPhilips auf der Webseite hinweisen. Nach der Registrierung des Produkts sieht man dort auch Lehrvideos zu der Kaffeemaschine (zum Beispiel Entkalken).

Ich wünsche jedem einen guten Start in den Tag mit einem frischen, gut riechendem Kaffee.

Erfahrung: Philips Senseo HD7874/60 Twist and Milk Misty

Nick Horn ist für den Blog Nicks-Lifestyle.de verantwortlich und interessiert sich für die Themen Lifestyle, Technik, Sport und Reisen.
Motto: Der Weg ist das Ziel.

Kommentar verfassen