25.08.2011 – Sassia – Portomarin

Der Morgen fing damit an, das der Schlappsack sich morgen drei mal wecken lies, bevor er endlich seine Sachen, wieder mit viel Getöse, packte und den Schlafsaal verlies. Ich ging wieder erst um 07:31 im Hellen los. Der Camino war meist ganz schön voll. Es ging kreuz und quer in der Landschaft herum.

-> Ich denke, da gibt es so manche Abkürzung.

Unterwegs ist mir noch ein älteres deutsches Ehepaar aufgefallen. Eine der wenigen deutschen Stimmen die ich in den letzten Stunden wahrgenommen habe.

In Portomarin war ich um 12:00 Uhr. Meine Etappen werden immer kürzer.

Ich bin dann erst mal in den Ort und habe mich mit Vaseline versorgt. Dann in die Dusche und auf die Terrasse um die schöne Sonne zu genießen.

Abends bin ich noch einmal in den Ort und habe natürlich gleich den spanischen Vater mit dem Sohn wieder getroffen.

Ich habe mir dann noch schnell eine Pizza gegönnt um für morgen wieder Kraft zu haben. Danach ging es wieder ins Bett um Fit in den nächsten Tag zu starten (ca 26 km bis Rei). Hier ist auch mein größter Schlafraum mit ca. 120 Betten von denen über 100 belegt sind.

25.08.2011 – Sassia – Portomarin

Nick Horn ist für den Blog Nicks-Lifestyle.de verantwortlich und interessiert sich für die Themen Lifestyle, Technik, Sport und Reisen. Motto: Der Weg ist das Ziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.