08.12.2010 – White Beach, Mindoro

Heute morgen war Abschied nehmen angesagt. Wir haben es ganz kurz gemacht ­čÖé

Uwe’s Flug ging Nachmittags nach Manila und Nachts zur├╝ck nach Deutschland.

Ich bin um 08:30 Uhr aus der Anlage raus. Ich wollte die mir gut bekannte Roll-On-Roll-Off (RORO) F├Ąhre von Caticlan nach Roxas nehmen. Leider war es f├╝r mich nicht m├Âglich die F├Ąhre um 05:00 Uhr morgens zu nehmen (sonst h├Ątte ich die Nacht in Caticlan verbringen m├╝ssen). Die erste M├Âglichkeit f├╝r mich war die F├Ąhre um 10:00 Uhr (dieses mal ging es schon um 09:50 Uhr los).
Von Roxas ging es mit dem Van Richtung Calapan (5 Stunden bei Regen). Ich wusste schon das es mit dem Jeepney eng wird. Ich habe gl├╝cklicherweise den letzten Jeepney Richtung Puerta Galera bekommen. Zuerst war der Jeep wieder einmal voll und ich habe 1 Stunde hinten auf den Trittbrettern gestanden (zum Gl├╝ck hat es aufgeh├Ârt zu regnen). Die letzten 30 Minuten konnte ich drinnen mitfahren. Danach ging es noch einmal 20 Minuten mit dem Tricycle nach White Beach (eine Jeepney oder Van Verbindung dorthin gibt es nicht). Der Tricycle Fahrer hat mich gleich zu einer annehmbaren Unterkunft gebracht. Ich habe auf dem Laken geschlafen ­čÖé

Uwe sagte mir das es ein wenig wie Boracay ist. Ja, die Aufmachung ist ├Ąhnlich aber nicht mit den Ausma├čen von Boracay zu vergleichen. Es gibt viele Strandlokale aber kaum Touristen zu der Zeit als ich dort war. Ich bin bei den Transen zum Abendessen gelandet. Ich hatte auch gleich eine an meinem Tisch sitzen. Sie haben alle paar Minuten zur Musik getanzt und f├╝r Stimmung unter den wenigen G├Ąsten gesorgt.

08.12.2010 – White Beach, Mindoro

Nick Horn ist f├╝r den Blog Nicks-Lifestyle.de verantwortlich und interessiert sich f├╝r die Themen Lifestyle, Technik, Sport und Reisen. Motto: Der Weg ist das Ziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.